Privater Drohnen Haftpflichtschutz

Privater Drohnen Haftpflichtschutz Ratgeber & Tipps

Drohnen sehen zwar wie ein Spielzeug aus, sie können aber sehr schnell sehr hohe Summen an Schäden verursachen. Aus diesem Grund muss sich jeder absichern, wer eine Drohne fliegen möchte. Das Thema war lange Zeit sehr komplex und umfangreich, jedoch wurde nun alles europaweit einheitlich geregelt. In diesem Beitrag befassen wir uns mit dem Drohnen Haftpflichtschutz, denn dieser ist unerlässlich. Erfahren Sie alles Wichtige, was Sie vor dem Abschluss wissen müssen.

Wer braucht einen privaten Drohnen Haftpflichtschutz?

Kurz gesagt jeder, der eine Drohne bzw. einen Copter in der Öffentlichkeit fliegen möchte. Die Drohnen Haftpflicht kommt nämlich für alle durch Drohnen entstandenen Schäden auf, jedenfalls sofern es ein Unfall war und man die Regelungen beachtet hat. Ohne gültige Drohnen Haftpflichtversicherung ist es einem untersagt, eine Drohne zu steuern.

Ist ein privater Drohnen Haftpflichtschutz Pflicht?

Ja. Wer in der Öffentlichkeit mit einer Drohne fliegen möchte, der muss eine Haftpflichtversicherung haben, welche Drohnenflüge abdeckt. Das Ganze hat seine Gründe. Drohnen sind zwar kleine Fluggeräte, können aber schnell einen hohen Schaden anrichten. Es kann immer zu technischen Problemen kommen, welche die Drohne zum Absturz bringen kann. Trifft diese eine Person oder ein Auto, entstehen schnell hohe Summen, welche Betreiber in den Ruin treiben können. Die Drohnen Haftpflichtversicherung deckt diese Schäden ab.

Falls Sie gewerblich fliegen, brauchen Sie einen gewerblichen Drohnen Haftpflichtschutz! Mehr Infos hierzu in unserem Ratgeber.

Private Drohnen Haftpflichtversicherung Leistungsübersicht

Anders wie bei der Privathaftpflicht inkl. Drohnen Haftpflichtschutz sind bei dieser nur Drohnenflüge und die durch Drohnen entstandenen Kosten gedeckt. Da der Aufpreis nur gering ist, man aber deutlich mehr geboten bekommt, könnte es sich für den einen oder anderen lohnen, das Kombiangebot anzunehmen. Was beim Drohnen Haftpflichtschutz alles dabei ist, listen wir anbei auf.

Folgende Leistungen bietet der Drohnen Haftpflichtschutz von Helden.de:

  • 3 Fluggeräte
  • Abfluggewicht: 5 Kg
  • Deckungssumme: 50 Millionen Euro
  • Flüge im Ausland & Urlaub (weltweit!)
  • Flüge mit Kamera
  • Freies Fliegen (auch außerhalb von Modellflugplätzen)
  • Indoorflüge
  • Outdoorflüge
  • Private Sport- oder Freizeitgestaltung
  • Weltweiter Geltungsbereich
  • Indoor- und Outdoor-Flüge
  • FPV-Flüge
  • Versicherte Piloten Freunde und fremde Piloten
  • Flüge für nebenberufliche Tätigkeiten bis zu 20.000 Euro Umsatz / 6.000 Euro Jahresgewinn
  • Selbstbeteiligung 150 Euro

Wer/Was ist alles versichert?

Neben den Schäden, die durch die Drohnen entstanden sind, sind noch einige weitere Sachen abgesichert. Das sind zum einen FPV Flüge, autonomes Fliegen durch den Follow Me Modus, aber auch Schäden, die durch z.B Windböen oder Greifvögel verursacht worden sind. Dieser Schutz gilt weltweit.

Nicht nur Sie als Pilot sind versichert, auch Ihre Freunde und Bekannte können Ihre Drohne fliegen und sind abgesichert. Bei diesem Haftpflichtschutz sind 3 Copter mitversichert.

Was ist nicht versichert?

Schäden an einer Drohne sind nicht versichert, hierfür benötigen Sie den Drohnen Kaskoschutz. Außerdem ist man nicht mehr versichert, wenn man die Drohnen Regeln und Gesetze missachtet. Sie sollten sich daher vor jedem Flug gut über die jeweiligen Regelungen informieren, vor allem im Ausland.

Wenn Sie Videos für Ihre YouTube Videos aufnehmen und mit diesen etwas Geld verdienen, so sind Sie trotzdem noch versichert. Bis zu einem Umsatz von 20.000 Euro einer nebenberuflichen Tätigkeit ist inklusive. Wenn Sie jedoch für berufliche und kommerzielle Zwecke Drohne fliegen, so benötigen Sie eine gewerbliche Drohnen Haftpflichtversicherung.

DJI FPV Drohne Test Erfahrungen

Sind FPV Flüge versichert?

FFP Drohnen werden nicht zuletzt aufgrund der DJI Avata und der DJI FPV Drohne immer beliebter. Wer FPV Drohne fliegt, der muss zu zweit sein. Ein Spotter muss die Drohne immer im Blick haben. Die Drohnenhaftpflicht der Helden deckt aber auch FPV-Flüge ab.

Ist Fliegen im Ausland inbegriffen?

Ja, auch Drohnenflüge im Ausland sind inbegriffen. Der Schutz gilt weltweit. Außerhalb der EU müssen Sie sich jedoch über die dortigen Drohnen Regeln und Gesetze informieren, ob ein Drohnenflug gestzlich zulässig ist. Nur in der EU ist es einheitlich geregelt. Siehe hier: Drohnenverordnung in Europa.

Tipp: Über den Kundenaccount kann man sich ein englischsprachiges Zertifikat mit Drohnennummer, Modell und Deckungsumfang generieren, welches sich für Lizenzen, Genehmigungen und gegenüber Behörden im Ausland sehr gut macht und vieles vereinfacht.

Private Drohnen Haftpflichtschutz Kosten

Der private Drohnen Haftpflichtschutz von Helden.de kostet 39 Euro pro Jahr. Mit unserem Code können Sie jedoch etwas sparen. Sparen Sie 3,25 Euro und zahlen nur 35,75 Euro, indem Sie unseren Heldencode “DWLT5” verwenden. Klicken Sie hierzu einfach nur auf den Link bzw. den Banner, schon erhalten Sie eine Ermäßigung für Ihre Drohnen Haftpflicht.

Drohnen Haftpflicht Banner

Haben Sie sich für den privaten Drohnen Haftpflichtschutz von Helden.de entschieden? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert