DJI Air 2 Testbericht

DJI Mavic Air 2 Produktcheck

Die DJI Mavic Air 2 ist ein überzeugender Kauf für jeden Liebhaber von Drohnen- oder Luftbildfotografie. Sie bietet einige der besten Flugzeiten, die Sie von einer Consumer-Drohne erwarten können, und eine Kamera, die fast jede Drohne unter 1400 Euro übertrifft. In unserem DJI Mavic Air 2 Produktcheck verraten wir Ihnen alles Wissenswerte über die kleine Drohne und für wen sich diese lohnt. Besser gesagt, ob sich der Kauf im Jahr 2022 noch lohnt, da es bereits einen Nachfolger gibt.

DJI Mavic Air 2 Produktcheck

Die vertraute Bedienung und Zuverlässigkeit werden durch eine erweiterte Flugreichweite verbessert und die Einbeziehung von Ocusync macht die Mavic Air 2 zu einem brauchbaren Konkurrenten für mittelschwere Luftaufgaben. Wir mögen diese neue Drohne von DJI und wir glauben, dass Sie es auch tun werden. Auch wenn es mittlerweile bereits die DJI Air 2S gibt, welche nochmals verbessert wurde, ist der Vorgänger noch immer eine gute Wahl.

Die DJI Mavic Air 2 macht dort weiter, wo die ursprüngliche Mavic Air aufgehört hat und kommt als perfekte Drohne zwischen der kleineren Mavic Mini und den größeren Drohnen der Mavic 2 Serie sowie der Mavic 3 Serie auf den Markt. Sie setzt auch den Trend fort, eine der besten Kameradrohnen auf dem Markt zu sein. Der neue 1/2-Zoll-Sensor mit 4K 60 FPS-Aufnahme und 120 Mbit/s Daten.

DJI Mavic Air 2 Technische Daten

  • Drohne mit 4K Video-Kamera in Ultra HD
  • 48 Megapixel Fotos
  • 1/2″ Zoll CMOS-Sensor
  • 68,4 km/h
  • 34 Minuten Flugzeit
  • ActiveTrack 3.0
  • 3-Achsen-Gimbal

Die DJI Mavic Air 2-Drohne ist mehr als nur ein Nachfolger der ursprünglichen Mavic Air, sie ist eher ein Übergang von ihrem eigenen Formfaktor zu einer echten Mavic-Drohne. Die Mavic Air 2 behält ihren Platz als Mid-Tier-Drohne im DJI-Sortiment. In Bezug auf Größe, Preis und Leistungsfähigkeit liegt die Mavic Air 2 nahezu perfekt zwischen der Mavic Mini und den Drohnen der Mavic 2-Serie.

DJI Air 2S Erfahrungen

DJI Mavic Air 2 Kamera & Bildqualität

So wie die Mavic Air das Kameraspiel für kleine Drohnen verstärkt hat, ist die Mavic Air 2 auch ein aufregendes Update in der Kameraabteilung. Sie sehen hier einen neuen 1/2-Zoll-Sensor, der Standbilder mit 12 MP aufnimmt, dies jedoch mit einem 48-MP-Sensor! Sie können auch 48-MP-Standbilder aufnehmen, aber die 12-MP-Aufnahmen sind besser, da sie Pixel-Binning verwenden, das von der Quad Bayer-Technologie verwaltet wird. Fotos sind großartig, aber die neue 4K-Videoaufnahme mit 60 Bildern pro Sekunde und eine Datenbitrate von 120 Mbit/s sind für viele Benutzer aufregender.

DJI Mavic Air 2 Testvideo

Damit Sie sich ein noch besseres Bild über die Kameraqualität der DJI Mavic Air 2 machen können, schauen Sie sich folgendes Video an. Dieses wurde mit der Mavic Air 2 aufgenommen und zeigt was möglich ist.

DJI Mavic Air 2 Erfahrungen

Die Mavic Air 2 bringt Form und Funktion in Einklang. Die ursprüngliche Mavic Air war ideal zum Einpacken und Mitnehmen für unterwegs. Die Mavic Air 2 ist weniger tragbar, aber immer noch einfacher zu packen als die Drohnen Mavic Pro oder Mavic 2. Der Trick dabei ist, dass es keine Kompromisse bei der Kamera oder dem Flug für die reduzierte Größe und das reduzierte Gewicht gibt.

Die Mavic Air 2 fühlt sich wie die reaktionsschnellste Drohne, die DJI produziert hat an. Seine Nennhöchstgeschwindigkeit unterscheidet sich nicht von den größeren Mavic-Drohnen. 

DJI Mavic Air 2 kaufen

Kann man die DJI Mavic 2 kaufen, obwohl es bereits einen Nachfolger gibt? Ja, sofern der Preis passt. Es gibt zwar Unterschiede bei den Drohnen, doch für die meisten wird die Mavic Air 2 völlig ausreichen. Teils bekommt man das Fly More Combo bereits für unter 880 Euro, was ein sehr guter Preis ist. Das normale Set ist rund 80 Euro günstiger.

DJI Mavic Air 2 Fly More Combo kaufen

Persönlich raten wir Ihnen zum Kauf des Fly More Combo, da Sie dort wesentlich mehr für Ihr Geld bekommen. Im DJI Mavic Air 2 Fly More Combo ist folgendes enthalten: Mavic Air 2 Fluggerät, Fernsteuerung, 3 intelligente Flight Battery, 6 geräuscharme Propeller (Paar), RC-Kabel (USB-C, Lightning, standard Micro-USB-C), Steuerknüppel, Gimbalschutz, Akkuladegerät, Akkuladestation, Akku auf Power Bank Adapter, Umhängetasche, ND Filter Set (16/64/256), Dokumentation, AC-Netzkabel und ein USB-C-Kabel.

DJI Mavic Air 2 Preis

Derzeit liegt der Preis der DJI Mavic Air bei rund 799 Euro und 879 Euro für das Fly More Combo. Im Vergleich zum Nachfolger sind das rund 350 Euro günstiger, weshalb sich für viele ein Kauf noch durchaus lohnt.

Wie finden Sie die DJI Mavic Air 2? Konnten wir Sie in unserem DJI Mavic Air 2 Produktcheck von der Drohne überzeugen? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, welche Erfahrungen Sie gemacht haben.

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.