DJI Avata Produktcheck

Die DJI FPV Drohne war eine Sensation. Nun hat DJI eine weitere FPV Drohne, welche auf den Namen DJI Avata hört, vorgestellt. Im DJI Avata Produktcheck verraten wir alles Wissenswerte über die kleine FPV Drohne und für wen sich diese lohnt.

DJI Avata Produktcheck

Die Kunst beim FPV Drohne fliegen war nicht abzustürzen, da die Steuerung doch etwas schwer war. Mit der DJI FPV Drohne wurde dieses Problem behoben. Der Nachteil war jedoch der doch recht hohe Preis. Auch war diese Drohne relativ groß. All das wurde bei der DJI Avata geändert. Ist nun die Zeit gekommen, eine FPV Drohne zu kaufen? 

DJI Avata Technische Daten

Die technischen Daten der DJI Avata lassen schon erahnen, dass es sich hier um eine sehr gute FPV Drohne handelt. Bevor wir ins Detail gehen, schauen Sie sich die Merkmale der Drohne kurz an.

  • Intensives Flugerlebnis
  • Intuitive Bewegungssteuerung
  • 4K/60fps Video mit superweitem 155° Sichtfeld
  • 1/1,7″ Sensor
  • Blende: f/2,8
  • Leistungsstarke Videostabilisierung
  • Nur ca. 410 g leicht und kompakt
  • Verbesserte Sicherheit mit integriertem Propellerschutz
  • 10km 1080p Videoübertragung mit geringer Latenz
  • 1080p/100fps 
  • Videoübertragungsqualität: Niedrige Latenz von 30 ms
  • Max. Schwebeflug: 18 Minuten
  • 20 GB interner Speicher

DJI Avata Kamera & Bildqualität

Die DJI Avata verfügt über eine 4K Kamera, welche mit bis zu 60 fps aufnimmt. Das Sichtfeld beträgt 155°. Die Kamera nimmt Bilder mit 48 MP auf. Im Inneren der Kamera ist ein 1/1,7″ Sensor verbaut, mit einer f/2,8 Blende. Diese liefert sehr gute Bilder.

HorizonSteady und RockSteady (2.0) sorgen für eine hervorragende Bildstabilisierung, damit auch bei rasanten Flügen alles stabilisiert ist. Kurzum gesagt, die Videoqualität der DJI Avata ist wirklich sehr gut. Vor allem für eine FPV Drohne in dieser Größe.

DJI Avata Testvideo

Im Video anbei erhalten Sie Einblick über die DJI Avata und ihrer Funktionen. Auch kann man sich aber ein Bild von der Videoqualität machen. 

DJI Avata Besonderheiten

Wie auch schon beim Vorgänger ist die Steuerung der Avata eine Besonderheit. Neben dem Controller gibt es auch die Motion Fernsteuerung, mit der man die Drohne mittels Handbewegungen steuern kann. Es kamen aber noch einige weitere coole Features hinzu.

Hat man einmal die Orientierung verloren, so kehrt die Avata mittels Return to Home automatisch zum Startpunkt zurück. Soweit aber nichts Neues.

Stößt man gegen ein Hindernis, so stürzt die Drohne nicht ab. Bei einer Kollision fliegt sie etwas zurück, sodass man normal weiterfliegen kann. Wie ein Gummiball, welcher bei Kollision zurückspringt.

Stürzt die Avata Drohne wirklich einmal ab und landet kopfüber, so gibt es eine überaus praktische Funktion namens “Turtle Mode”. Hier rollt sich die Drohne automatisch in die richtige Position zurück, sodass man wieder starten und weiterfliegen kann. Diese Funktion ist bislang einzigartig bei FPV Drohnen.

Die Hindernisse Sensoren erkennen Objekte in der Umgebung, was zu einem sichereren Flug beiträgt.

DJI Avanta Test

DJI Avata Erfahrungen

Jeder, der die DJI Avata bislang geflogen ist, hat sehr gute Erfahrungen mit ihr gemacht. Sie lässt sich sehr einfach und gut fliegen und auch die Videoqualität überzeugt. Die DJI Avata ist vor allem bei FPV Drohnen Anfängern eine ausgezeichnete Wahl.

DJI Avata kaufen

Die DJI Avata ist ab jetzt erhältlich. Es gibt die Drohne selbst, aber auch zwei weitere Sets, bei denen unter anderem die Bewegungseinheit und die FPV Brille beiliegt. Wer die Drohne mit einem herkömmlichen Controller steuern möchte, der muss die DJI FPV Fernsteuerung 2 separat kaufen.

DJI Avata Preis

Je nach Set und Ausführung unterscheiden sich die Preise der DJI Avata Drohne. Anbei die Preise bei Markteinführung.

Haben Sie sich für die DJI Avata Drohne entschieden? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

(Visited 95 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.