Drohnen Gesetze China Ratgeber

Drohnengesetze China – Drohne fliegen in China

Drohnengesetze China: China, mit seiner faszinierenden Mischung aus Tradition und Innovation, hat auch klare Gesetze für die Nutzung von Drohnen. Ob für den Freizeitgebrauch oder gewerbliche Zwecke, das Reich der Mitte hat strikte Vorschriften, um die Sicherheit und Privatsphäre zu gewährleisten. Von der Registrierung bis zu maximalen Flughöhen gibt es viele Aspekte, die Drohnenpiloten in China beachten müssen. Tauchen wir ein in die Welt der chinesischen Drohnengesetze und entdecken Sie, wie dieses Land die Integration von Drohnen in seinem Luftraum verwaltet.

Drohne fliegen in China

Seit Juni 2017 müssen alle Drohnen mit einer Abflugmasse von mehr als 250 Gramm in China registriert werden. Es ist eine spannende Entwicklung, aber keine Sorge, Ausländische Piloten scheinen sich bisher nicht registrieren zu müssen, es sei denn, sie fliegen eine DJI-Drohne – hier gibt es eine kleine Ausnahme.

Die chinesischen Himmelsgrenzen bieten Drohnenpiloten ein traumhaftes Spielzimmer, allerdings mit einigen Regeln. Die maximale Flughöhe beträgt 120 Meter (393,7 Fuß) im unkontrollierten Luftraum. Ein Hauch von Freiheit, der jedoch seine Grenzen hat.

Für eine sichere Reise durch die Lüfte ist eine Drohnen-Versicherung in China ein Muss. Egal, ob Sie privat die schönsten Landschaften einfangen oder gewerblich innovative Luftaufnahmen erstellen wollen, die Sicherheit steht an erster Stelle.

Ihrer Drohne wird durch einen einzigartigen QR-Code betont, den Sie nach erfolgreicher Registrierung erhalten. 

Bevor Sie jedoch abheben, erinnert Sie die Regel, Abstand zu Flughäfen zu halten, daran, dass auch in den Lüften gegenseitiger Respekt wichtig ist. Denn während Drohnen ihre kreative Freiheit ausleben, sollten sie den großen Brüdern, den Flugzeugen, ihren Raum lassen.

Drohnen fliegen China

Drohnenversicherung für China

Auch wenn außerhalb von Europa nur wenige Länder eine Drohnenversicherung vorschreiben, so sollte definitiv eine Drohnenversicherung für China abgeschlossen werden. So ist man weltweit im Schadensfall versichert. Die Preise für eine Drohnenversicherung sind günstig. Wir empfehlen die Drohnenversicherung von Helden.de (weltweiter Schutz), da diese zu den besten gehören. Mit unserem Gutscheincode “DWLT5” bezahlen Sie ausschließlich 35,75€, anstatt der sonst üblichen 39€. Mehr Infos in unseren Ratgebern.

Zu unseren Ratgebern:

Privathaftpflicht inkl. Drohnenversicherung

Drohnen Haftpflichtschutz Ratgeber

Überblick Drohnen-Gesetze in China

Hier sind die wichtigsten Drohnengesetze in China:

  • Registrierung von Drohnen: Für Drohnen ab einer Abflugmasse von mehr als 250 Gramm ist seit Juni 2017 eine Registrierung erforderlich. Ausländische Piloten scheinen sich noch nicht registrieren zu müssen (Ausnahme DJI-Drohnen).
  • Maximale Flughöhe: Die maximale Flughöhe beträgt 120 Meter (393,7 Fuß) im unkontrollierten Luftraum.
  • Drohnen-Versicherung: Eine Drohnen-Versicherung ist in China erforderlich, sowohl für private als auch für gewerbliche Drohnen-Flüge.
  • Kennzeichnung von Drohnen: Wenn deine Drohne registriert ist, wird dir ein QR-Code zugesendet, den du ausdrucken und auf dem Copter anbringen musst.
  • Abstand zu Flughäfen: Halte Abstand zu Flughäfen.

Bitte beachte, dass diese Informationen aktuell sind und sich ändern können. Es ist immer ratsam, die neuesten Vorschriften auf der offiziellen Website der Zivilen Luftfahrtbehörde (CAAC) zu überprüfen.

Gewerblich Drohne fliegen in China

Um gewerblich mit einer Drohne in China zu fliegen, müssen mehrere Anforderungen erfüllt werden. Zunächst ist die Registrierung der Drohne notwendig, insbesondere wenn sie eine Abflugmasse von mehr als 250 Gramm aufweist. Diese Registrierung erfolgt bequem online, erfordert jedoch eine chinesische Telefonnummer.

Nach der erfolgreichen Registrierung erhalten Sie einen QR-Code, den Sie ausdrucken und auf Ihrer Drohne anbringen müssen. Dies dient als Kennzeichnung und stellt sicher, dass Ihre Drohne den vorgeschriebenen Standards entspricht.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für gewerbliche Drohnenflüge in China ist der Abschluss einer Drohnen-Versicherung. Diese gilt sowohl für private als auch für gewerbliche Flüge und gewährleistet die finanzielle Absicherung im Falle von unvorhergesehenen Ereignissen.

Für unbemannte Flugsysteme mit einem höheren Abfluggewicht sowie für kommerzielle Copter-Einsätze ist zusätzlich eine Genehmigung von der Zivilen Luftfahrtbehörde (CAAC) erforderlich. Diese Instanz überwacht und reguliert den Luftverkehr, um die Sicherheit im Luftraum zu gewährleisten.

Welche Erfahrungen mit Drohne fliegen in China haben Sie gemacht? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wir haben die Informationen ausführlich recherchiert, dennoch können sich vor allem außerhalb der EU die Gesetze schnell ändern.

(Visited 30 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert