Gewerblicher Drohnenkaskoschutz Equipmentschutz fuer Fotografen

Business Drohnenkaskoschutz & Equipmentschutz für Fotografen

Nehmen wir an, es gibt einen Wasserschaden bei Ihnen im Büro. Oder bei Ihnen im Home Office passiert ein Unglück. Als Fotograf haben Sie sicherlich viele Kameras, Objektive, einen PC bzw. Laptop und viele sonstige für Ihren Beruf wichtige Sachen. Wie sehr würde es sie treffen, wenn diese Sachen kaputt gehen würden und Sie keine Entschädigung bekommen würden? Für viele wäre genau sowas wohl der finanzielle Ruin. Es ist daher wichtig, sich ordentlich abzusichern und Ihr Büroequipment zu schützen. Hier kommt der Helden.de Drohnenkaskoschutz & Equipmentschutz für Fotografen ins Spiel. Was es damit auf sich hat, verraten wir Ihnen anbei.

Was ist ein Büro & Equipmentschutz?

Ein Büro & Equipmentschutz ist quasi eine Hausratversicherung für Selbstständige, wo Büro Equipment, aber auch technische Geräte versichert sind. Im Schadenfall kommt der Büro & Equipmentschutz für entstandene Schäden auf. Auch bei Diebstahl greift die Versicherung. Was alles versichert ist und was alles abgedeckt ist, erfahren Sie später noch genauer.

Lohnt sich ein Büro Equipmentschutz?

Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, da es immer auf die jeweiligen Umstände ankommt. Wie Sie aber sicherlich wissen, sind Kameras, Drohnen, PCs, Studiolichter usw. keine günstige Anschaffung. Im schlimmsten Fall können sehr schnell mehrere tausend Euro Schaden entstehen. Falls Sie nicht die finanziellen Mittel haben, alles erneut zu kaufen, so lohnt sich ein Büro und Equipmentschutz.

Sind Drohnen mitversichert?

Eine Drohne zählt als Equipment für Fotografen und ist somit im Equipmentschutz bei Lagerung und Transport gegen Diebstahl etc. mitversichert. Dieser Schutz gilt aber nicht während des Flugs und ersetzt weder eine Drohnenkasko-, noch eine gewerbliche Drohnenhafttpflicht. Damit Sie voll abgesichert sind, benötigen Sie eine gewerbliche Drohnen Haftpflicht und optional die Drohnenkasko, welche Schäden am eigenen Copter abdeckt. Wird Ihre Drohne zum Beispiel aus dem Büro gestohlen, oder geht aufgrund von Unwetterschäden im Büro kaputt, so ist der Schaden durch den Equipmentschutz abgesichert. Wird die Drohne während des Fluges beschädigt greift die Vollkaskoversicherung bei Schäden am Copter. Schäden die anderen durch die gewerbliche Drohnennutzung entstehen, sind durch die Haftpflicht abgedeckt.

Gewerblicher Drohnen Kaskoschutz

  • Versichert ist die Drohne, die du für deine berufliche Tätigkeit als Fotograf benötigst.
  • Selbstbeteiligung – 250 € je Schadenfall
  • Kündigungsfrist – Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende des Versicherungsjahres.
  • Versicherungssumme – 2.500 € / 5.000  € / 10.000  €
  • Geltungsbereich des Schutzes – weltweit bis zu 3 Monate
  • Diebstahl der Drohne
  • Reparaturkosten
  • Wir übernehmen die Reparaturkosten an deiner Drohne nach einem Unfall.
  • Bedienungsfehler
  • Transportschäden
  • Anprall-, Bodensturz- & Bruchschäden
  • Schäden durch Vandalismus

Dieses Produkt ist ein Zusatz um Equipmentschutz.

Leistungsübersicht Büro & Equipmentschutz

Über den Büro- & Equipmentschutz ist Ihre komplette Büro- & Betriebseinrichtung von der Inneneinrichtung, über elektronische Anlagen & Geräte bis hin zum Equipment versichert. Auch Einbauten & Installationen, hochwertige Gegenstände (Wertpapiere, Bargeld, Bilder, etc.), persönliche Gegenstände von Mitarbeitern und Besuchern sind mitversichert.

Highlights:

  • Homeoffice / Mobiles Arbeiten – 15.000 €
  • Allgefahren-Prinzip
  • Betriebsunterbrechungsschutz – max. die vereinbarte Versicherungssumme innerhalb von 12 Monaten
  • Vorsorgeversicherung
  • Verzicht auf den Einwand der groben Fahr­lässigkeit
  • Innovationsgarantie
  • Unterversicherungsverzicht
  • Neuwerterstattung

Versicherte Sachen:

  • Bewegliche Sachen des Betriebs
  • Bewegliche Sachen
  • Fremde Sachen
  • Geleastes und Gemietetes
  • Glas / Mobiliarverglasung
  • Geschäftsfahrräder / E-Bikes – 3.000 €
  • In das Gebäude eingefügte Sachen – als Mieter
  • Vorräte
  • persönliche Gebrauchsgegenstände – 15.000 €

Versicherte Gefahren:

  • Elementarschäden
  • Schäden durch Feuer
  • Schäden durch Leitungswasser
  • Schäden durch Vandalismus
  • Datenwiederherstellung – 20% der Versicherungssumme, max. 25.000 €
  • Diebstahl am Arbeitsplatz
  • Diebstahl / Einbruchdiebstahl
  • Schlüsselverlust
  • Transporte – 15.000 €
  • Verlust von Bargeld / Wert­sachen im Safe – 15.000 € / 3.000 € bei der Berufsgruppe Fotografen
  • Verlust von Bargeld / Wertsachen unterwegs – 1.500 €
  • Verlust von Bargeld / Wert­sachen am Versicherungsort ohne Verschluss – 3.000 € / 500 € bei der Berufsgruppe Fotografen

Elektronik:

  • Bewegliche elektronische Sachen außerhalb des Betriebsgrundstückes – 15.000 €
  • Elektronik
  • Private elektronische Geräte
  • Auch Drohnen

Für eine umfangreiche Ansicht und genauere Informationen schauen Sie sich folgendes Datenblatt an.

Folgende Versicherungen brauchen Sie zur vollständigen Absicherung als Business-Copter-Pilot

Preise & Deckungssumme

Der Beitrag für die Versicherung unterscheidet sich nach Beruf und Versicherungssumme. Wir befassen uns hier ausschließlich mit dem Beruf Fotograf und zeigen die Kosten für diesen. Ein Fotograf zahlt für die Versicherung 41,25€ pro Monat, bei einer Deckungssumme von 25.000€. Bei einer Deckungssumme von 50.000€ sind es 833€ pro Jahr und bei 75.000€ 1190€ pro Jahr. Eine Kasko Versicherung für Drohnen (für Fotografen) kann separat bei Abschluss hinzugefügt werden. Der Beitrag hierfür richtet nach der Deckungssumme und dem Wert der Drohne.

Helden Buero Equipment Schutz

Haben Sie sich für den Büro und Equipment Schutz von Helden.de entschieden? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen.

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert